• 1
  • 2
  • 3
  • 1

Liebe Familien!

Nun wissen wir seit gestern, dass der Ausnahmezustand noch länger anhalten wird, mit kleinen Lockerungen; erst mal bis Anfang Mai und dann wieder ein Stückchen weiter in Richtung Normalität….
In Gedanken bin ich schon die letzten Wochen bei Ihnen und Ihren tollen(im Moment sicher auch oft anstrengenden) Kindern, deshalb habe ich die letzten Wochen auch Termine angeboten zur telefonischen Beratung.

Nun versuchen wir mal was Neues:
wann immer Sie das Bedürfnis haben, mit mir zu reden, über das, was Ihnen grade zu schaffen macht, sie ärgert, verzweifeln lässt, oder wenn Sie sich einfach mal wieder mit jemandem außerhalb Ihrer Familie austauschen wollen über das, was Sie grade tun, welche Ideen und Fragen Sie haben…..

Dann schildern Sie mir bitte in einer mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder whatsapp (+49 176 52773560) kurz Ihr Anliegen und ich melde mich zurück, um einen Termin zu vereinbaren.

Das kann ein Telefonat sein, ein Gesprächsspaziergang, oder ein Treffen im Garten des Kinderhauses- außerhalb der Öffnungszeiten (wenn Sie ihre Kinder nicht alleine lassen können oder wollen) .Wir können – mit Abstand – reden und die Kinder in ihrem bekannten Terrain draußen spielen.

In der Hoffnung, Sie ein bisschen unterstützen zu können und dass wir uns bald wiedersehen können,

Ihre Elternberaterin Bärbel Haller

Elterncafé

NEUES AUS DEM ALBERT-SCHWEITZER-KINDERHAUS!!

Seit September 2018 sind wir eines der ersten sogenannten „Konstanzer Kinder- und Familienzentren“ kurz Kifaz. Das bedeutet, dass eine 35% Stelle für die Elternberatung geschaffen werden konnte. Uns freut das sehr, ist so doch viel regelmäßiger eine Ansprechpartnerin im Kinderhaus beim Elterncafe anwesend und der zunehmende Wunsch nach individueller Beratung kann besser erfüllt werden.

Wer bin ich?
Bärbel Haller
systemisch- lösungsorientierte Elternberaterin und MarteMeo Therapeutin
Sie erreichen mich- außer im Kihaus- per mail und per handy ( auch what’s app/sms)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel: 017652773560

Was gibt es denn nun im Kinderhaus?

  • Elterncafe im Foyer zu unterschiedlichen Zeiten – die geplanten Termine sind unten aufgeführt.

    Dazu lade ich Sie ganz herzlich ein!

    Sie können beim Bringen oder Abholen Ihres Kindes kurz auftanken, miteinander reden, einfach da sein. Wie immer gibt es einen kleinen Snack, diverse Getränke und ein offenes Ohr.
    Gerne dürfen Sie auch vorbeischauen, wenn Sie grade kein Kind im Kinderhaus haben.

  • Beratung für Familien- Sie dürfen mich gerne ansprechen, wenn Sie ein etwas längeres, privateres Gespräch möchten als beim Elterncafe möglich. Jedes Thema, das Sie und Ihre Familie betrifft, ist wichtig und wert, darüber zu reden. Ich bin sehr gespannt, auf welche guten Gedanken wir gemeinsam kommen! Die Schweigepflicht ist für mich selbstverständlich – d.h. nur wenn es Ihr ausdrücklicher Wunsch ist, beziehen wir andere Personen oder z.B. Beratungsstellen mit ein. Auch ist regelmäßig Frau Siebel von der Beratungsstelle der Diakonie im Haus

  • Diverese Aktionen wie
    Familienpicknick
    langes Elterncafe mit offenem Garten/Haus ca. zweimal im Monat
    Paarabend
    Themen-Abend
    Eltern-Austausch-Runde
    Kleidertauschbörse
    Familien-Jeux
    ……….. haben Sie noch Ideen? Sprechen Sie mich gerne an

  • Internationales Kochen ab Herbst einmal im Monat im Gemeindehaus- offen für alle, aber wegen der Planung nur nach Anmeldung. Termine werden rechtzeitig angekündigt eine Familie kocht mit uns ein Gericht aus ihrer Heimat; die Kinder werden in der Zeit betreut und wir essen alle gemeinsam


Zu fast allen Aktionen hängen im Kinderhaus rechtzeitig Listen aus- bitte tragen Sie sich ein Danke!

 

Geplante Elterncafe-Termine im Februar:

Montag 03.02. 07:00-09:30
Mittwoch 05.02. 11:30-13:30
Freitag 07.02. 14:30-16:00
Dienstag 11.02. 15:30-17:30
Mittwoch 12.02. 15:30-17:00
Freitag 14.02. 12:00-14:00
Montag 17.02. 07:00-09:30
Dienstag 25.02. 15:30-17:30
Donnerstag 27.02. 11:30-13:30
   

Geplante Elterncafe-Termine im März:

Dienstag 03.03. 15:30-17:00
Freitag 06.03. 14:30-16:00
Montag 09.03. 07:00-09:15
Mittwoch 11.03. 15:30-17:00
Donnerstag 12.03. 15:00
Dienstag 17.03. 15:30-17:00
Donnerstag 19.03. 11:30-13:30
Montag 23.03. 07:00-09:15
Mittwoch 25.03. 15:30-17:30
Dienstag 31.03. 11:30-13:30

Die Elternberater

Warum eigentlich Elternberatung?

Die Erziehung von Kindern ist eine immer anspruchsvoller werdende Aufgabe. Wie erzieht man ein Kind richtig? Auf diese Frage gibt es wohl keine wirkliche Antwort, denn Eltern und Familien unterscheiden sich voneinander in vielfältiger Weise.

Erziehungsratgeber haben oft nur pauschale Antworten und berücksichtigen nicht die individuelle Situation von Familien. Auch bauen Ratschläge oft zusätzlichen Druck auf(du musst, sollst….) Umfragen zeigen, dass sich Eltern bei der Erziehungsarbeit oft alleine gelassen und unsicher fühlen. Oft hilft es schon mit anderen über die offenen Fragen und Probleme in der Erziehung zu reden.

Manchmal werden Situationen in der Familie aber auch zur Belastung:
Das Baby schreit unentwegt, die Geschwister bekommen sich ständig in die Haare oder man hat das Gefühl, man schreit nur noch herum.
Wir möchten Ihnen für all diese großen & kleinen Stresszeiten Beratung anbieten.

Was genau ist Elternberatung:

Sie haben ein (Familien)Thema, mit dem Sie alleine nicht weiter kommen, das Sie belastet? Wir vereinbaren einen ersten Termin; hier können Sie alles schildern, fragen…..
Ich arbeite so, dass wir uns gemeinsam auf „Schatzsuche“ begeben, d.h. wir schauen: wo ging es schon mal besser, was war da anders und wie können wir dieses Bessere auf die jetzige Situation übertragen? Also: Sie haben bisher schon ganz viel gut und richtig gemacht und wir wollen das gemeinsam wieder ausgraben.
Oft genügt schon ein Gespräch, damit Sie wieder mutig auf Ihre eigenen Fähigkeiten vertrauen können. Manchmal ist es gut, sich noch einige Male zu treffen.
Jeder Termin wird individuell ausgemacht, dauert etwa eine Stunde und ist für Sie kostenfrei( gerne dürfen Sie aber natürlich dem Kinderhaus eine Spende zukommen lassen)
Alles, was besprochen wird, bleibt unter uns- Verschwiegenheit ist selbstverständlich! S.o.

Mögliche Themen für die Elternberatung:

  • Mein Kind raubt mir den letzten Nerv
  • Mein Kind will abends nicht ins Bett
  • Fragen zur Sauberkeitserziehung
  • Mein Partner und ich sind über die Erziehung häufig unterschiedlicher Meinung!
  • Es gibt sonst Schwierigkeiten in der Familie, der Partnerschaft oder der Erziehung!
  • Bin ich zu streng oder zu nachgiebig?
  • Oder was Sie sonst bewegt oder beschäftigt.